Pressemeldung – 2016-11
Würzburg, 22. Mai 2017

Christlicher Wirtschaftsverband führt neuen Generalsekretär ein

Michael vom Ende übernimmt Leitungsamt – Stäbler nach 41 Dienstjahren im Ruhestand

Würzburg.  Leitungswechsel beim Verband "Christen in der Wirtschaft": Am 20. Mai hat Generalsekretär Hans-Martin Stäbler sein Amt an Michael vom Ende übergeben. Für den 65-jährigen Stäbler endete bei einem Festtag in Würzburg mit 250 Gästen seine 41-jährige hauptamtliche Mitarbeit in christlichen Werken, davon die letzten dreieinhalb Jahre bei CiW. Der 55-jährige vom Ende, zuletzt Vorstandsreferent und Pressesprecher bei ERF Medien, übernimmt die geistliche Leitung des überkonfessionellen Verbands mit rund 850 Mitgliedern aus Handwerk, Handel, Dienstleistung, Industrie und Gesellschaft.

In seiner Festpredigt empfahl der frühere Generalsekretär des CVJM-Gesamtverbands, Ulrich Parzany, als Ruheständler „nicht angstvoll am Vergangenen zu kleben, sondern nach vorne zu schauen.“ Dabei helfe entscheidend eine positivere Einstellung zum Lebensende. Während der Apostel Paulus Sterben als „Gewinn“ bezeichnet habe, weil danach für Christen die ungeteilte Gemeinschaft mit Gott beginne, sähen selbst viele Christen heute den Tod als Verlust. Parzany beschrieb die Mentalität mancher Christen mit den Worten: "Lieber noch ein paar Jahre auf Mallorca als zu früh in den Himmel."

Oberkirchenrat Erhard Berneburg von der Arbeitsgemeinschaft für Missionarische Dienste in der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) lobte das evangelistische Engagement des CiW. "Unsere Kirche ist gut beraten, solche freien Werke zu würdigen und zu fördern. Und die freien Werke sind gut beraten, den Blick aufs Ganze der Kirche zu behalten", sagte Berneburg.
Der Vorsitzende der Deutschen Evangelischen Allianz, Präses Ekkehart Vetter, erinnerte in einem Grußwort an die 115-jährige Geschichte des Verbands. Den Gründern sei es um den „Kampf gegen Mammon, Sorgen und Selbstsucht" gegangen. Das sei auch heute aktuell.

Der bayerische Landessynodale Fritz Schroth würdigte Stäblers vorausgehenden 21-jährigen Dienst als CVJM-Generalsekretär in Bayern. Stäbler habe die  biblische Botschaft geradlinig auch gegenüber der bayerischen Kirchenleitung bezeugt. Schroth überbrachte die Grüße von Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, der auch Vorsitzender des Rats der EKD ist. Weitere Grußworte gab es vom Vorsitzenden des Kongresses christlicher Führungskräfte, Martin Scheuermann, dem Vorstandsvorsitzenden von ERF Medien, Jörg Dechert, und dem stellvertretenden Vorsitzenden des CVJM-Gesamtverbands in Deutschland, Reinhard Schink.

Christen in der Wirtschaft e.V., Theaterstraße 16, 97070 Würzburg, 0931 30699250, E-Mail: info@ciw.de, Internet: www.ciw.de)