Am Arbeitsplatz leuchten wie Sterne in der Nacht (Rick Boxx)

01.04.2019

Eine Frage, die ich häufig gestellt bekomme, wenn ich über den Glauben am Arbeitsplatz spreche, kommt von Menschen, die nicht zu dem Vorstand oder den Top-Entscheidungsträgern ihres Unternehmens zählen.

Viele von ihnen bezweifeln, dass diejenigen, die nicht in der Geschäftsführung sitzen, in ihrem Unternehmen etwas verändern können, vor allem wenn es dabei um den Glauben und durch den Glauben inspirierte Werte geht.

Diese Art von Denken ist verständlich, kann aber leider das Potential für echte, positive Veränderung unterminieren. Aus eigener Erfahrung und aus Beratungsprozessen in vielerlei Unternehmen habe ich gelernt, dass es für alle Menschen unbegrenzte Möglichkeiten gibt, einen Unterschied zu machen.

Solch eine Aussage führt natürlich unweigerlich zu der Frage, wie wir diesen Unterschied machen können. Zunächst möchte ich dazu zwei Bibelstellen betrachten, eine aus dem Alten und eine aus dem Neuen Testament. In beiden geht es um Menschen des Glaubens, die in ihrem jeweiligen Umfeld „wie Sterne leuchten“.

Beim Propheten Daniel heißt es, „Es wird eine so große Not herrschen wie noch nie seit Menschengedenken.“ Aber dann geht es weiter: „Die Weisen und Verständigen aber werden so hell strahlen wie der Himmel. Und diejenigen, die vielen Menschen den richtigen Weg gezeigt haben, leuchten für immer und ewig wie die Sterne.“ (Daniel 12,1-3).

Die andere Stelle im 2. Kapitel des Philipperbriefes erinnert uns daran: „Und doch ist es Gott allein, der beides in euch bewirkt: Er schenkt euch den Willen und die Kraft, ihn auch so auszuführen, wie es ihm gefällt.“ Wo auch immer wir hingehen und was wir auch tun, Gott kann uns gebrauchen, um Seine Pläne auszuführen – auch am Arbeitsplatz. Weiter heißt es, „Bei allem, was ihr tut, hütet euch vor Nörgeleien und Rechthaberei. Denn euer Leben soll hell und makellos sein. Dann werdet ihr als Gottes vorbildliche Kinder mitten in dieser verdorbenen und dunklen Welt leuchten wie Sterne in der Nacht.“ (Philipper 2,13-15).

Wir leben und arbeiten in turbulenten Zeiten. Manchmal erscheint uns alles dunkel und trübe. Vielleicht fragen wir uns, wo Gott gerade ist. Doch gerade in diesen Zeiten haben wir die Chance, „zu leuchten wie Sterne in der Nacht“, um Licht in die bedrückende Dunkelheit zu bringen.

In einem großen, gut beleuchteten Raum macht eine Birne mit geringer Wattzahl oder eine Kerze keinen großen Unterschied. Doch in einem dunklen Raum erscheint das Licht einer kleinen Birne oder einer Kerze hell und anziehend. So können wir, wenn wir in einem geistlich finsteren Umfeld arbeiten, Gott bitten, uns zu zeigen, wie wir „wie Sterne leuchten“ und einen größeren Unterschied machen können, als wir uns jemals hätten träumen lassen.

Der Autor C.S. Lewis schrieb, „Ich glaube an Christus, so wie ich glaube, dass die Sonne aufgegangen ist, nicht nur, weil ich sie sehe, sondern weil ich durch sie alles andere sehen kann.“ Das ist eine tiefgründige Aussage, und wir sollten als Jesu Botschafter (siehe 2. Korinther 5,20) dafür beten, dass diejenigen, mit denen wir täglich zu tun haben und denen wir erzählen, an was wir glauben und warum, Ihn ebenfalls werden sehen können.

Wir sollten daran denken, dass Gottes Wege unkonventionell sind. Wenn wir Seinem Vorbild folgen, ragen unsere Taten aus der Masse hervor. Der Herr wirkt in und durch uns, oft auf unerwartete Art und Weise, und so werden die Menschen einen Unterschied sehen.
Mit der Zeit wird Er uns die Gelegenheit geben, Jesus Christus, „für die Menschen das Licht“ (Johannes 9,5), den Menschen um uns herum sichtbar zu machen.

Copyright 2019, Unconventional Business Network, früher Integrity Resource Centre, Inc.
Aus „Integrity Moments with Rick Boxx“, eine Kommentarreihe über Ehrlichkeit am Arbeitsplatz aus christlicher Sicht
Übersetzung: Susanne Nebeling-Ludwar, Tübingen: S.Ludwar@gmx.de
Bibelzitate sind der Übersetzung Hoffnung für Alle entnommen, wenn nicht anders angegeben.
CBMC INTERNATION AL: Jim Firnstahl, President. Tel.: +1 402 431 0002 – Fax: +1 402 431 1749 Address: 1065 N. 115th Street, Suite 210,
Omaha, Nebraska 68154, USA E-Mail: jmarple@cbmcint.org – Internet: www.cbmcint.org (IVCG-Manna Nr. 809/ 14. KW 2019)